Top-Wetter.de  
voriges Bilder Spezial Bildübersicht nächstes Bilder Spezial

Regenzeit über dem tropischen Westafrika

Die untenstehenden Bilder entstanden im Juni und Juli 2002 in Parakou in Benin (Westafrika). In den Monaten von Mai bis Oktober herrscht in Benin Regenzeit, wobei ein Großteil der Niederschläge durch großflächige tropische Gewittercluster verursacht wird. Durch die Existenz des African Easterly Jets können sich neben wenig organisierten Cloud Clustern auch stärker organisierte Gewitterlinien ausbilden. Warum das so ist, können Sie hier nachlesen.

Bilder 1-15 | Bilder 16-30 | Bilder 31-45

Cumulonimbus pileus aus dem Flugzeug betrachtet.
Eine tropische Gewitterzelle mit Hebungskappe (Cumulonimbus pileus) aus dem Flugzeug heraus betrachtet.
Radiosondenaufstieg in Parakou (Benin)
Radiosondenauftsieg in action :-)
Gelände für die Radiosondenaufstiege
Das Gelände für die Radiosondenaufstiege vor Ort, der Ballon fliegt gerade los...
Gewitterzellen in unterschiedlichen Entwicklungsstufen
Gewitterzellen in untersschiedlichen Entwicklungsstufen
tropischer Cumulonimbus
Ein mächtiger tropischer Cumulonimbus am Horizont.
Randbereich eines Cloud Clusters
Blick auf den Randbereich eines etwa 50 Kilometer entfernten Cloud Clusters
Gewitterschirm
Ein 17 Kilometer hoher Gewitterschirm verdunkelt den Himmel
Lokaler Wolkenbruch
Aus den Gewitterzellen können lokal wolkenbruchartige Regenfälle resultieren.
Aufziehendes Liniengewitter
Ein aufziehendes Liniengewitter verdunkelt den Horizont.
Neue Konvektionzellen auf der Vorderseite eines Gewitters
Auf der Vorderseite des Gewitters entstehen durch bodennah nach vorne verdrängte Luftmassen ständig neue Konvektionszellen.
von der Sonne angestrahlte Gewitterschirme
Während die Sonne am Boden bereits untergegangen ist, werden die hochreichenden Cirrusschirme der Gewitterwolken noch lange angestrahlt
von der Sonne angestrahlte Gewitterschirme
siehe linkes Bild
Durch Outflow getriggerte vorweglaufende Konvektionszellen
Durch Outflow getriggerte vorweglaufende, linienartig angeordnete Konvektionszellen
Mächtige Wolkenwand
Eine mächtige Wolkenmasse kennzeichnet die Vorderkante des Cloud Clusters.
Entferntes Gewitter
In den tropischen Gewitterzellen kommt es zu zahlreichen Blitzentladungen


voriges Bilder Spezial Bildübersicht nächstes Bilder Spezial
Fotostrecken

Winter im Harz
Sonnenuntergänge
Sonnenfinsternis
Gewitter
Über den Wolken
Westafrika: Regenzeit
Gewitter & Tornado
Bizarre Eiskunstwerke
Gletscherwelten
Zugspitze

Livewetter

WetterOnline Mitgliedschaft
WetterMaps


Metropolen

Wetter aktuell Berlin
Berlin

Wetter aktuell Hamburg
Wedel (Hamburg)

Wetter aktuell Frankfurt am Main
Frankfurt / Main

Wetter aktuell Köln
Köln

Wetter aktuell München
München

mehr Wettercams